Lichter

Titel: Lichter
Originaltitel: Lichter
Land/Jahr: Deutschland, 2002
Format: 35mm, 1:1.85
Länge: 100 min

 

Zusammenfassung:
Hans-Christian Schmid erzählt uns eine Reihe deprimierender Geschichten aus dem deutsch-polnischen Grenzgebiet. Sie handeln von Eifersucht unter Zigarettenschmugglern, polnischen Taxifahrern die für Kommunionkleidern sparen, ukrainischen Flüchtlingen, deutschen Dolmetscherinnen die ukrainische Flüchtlinge aus Nächstenliebe über die Grenze bringen, polnischen Dolmetscherinnen die für Geld mit deutschen Geldsäcken Liebe machen, … und was sonst noch so dazu gehört.

Kommentar:
Für diesen Film braucht man eine große Flasche Wodka, so deprimierend ist er. Die Charaktere im Film haben alle irgendein Problem, wirken heruntergekommen und desillusioniert. Lauter arme Schweine. Lichter paßt gut in die deutsche Depressionsstimmung, hier ist man schon ganz unten angekommen. Und die Wodkaflasche ist auch schon leer.

+++

Regie & Buch: Schmid, Hans-Christian

Darsteller: Diehl, August; Knaup, Herbert; Krynke, Julia

+++

Text: Daniel Walter (2002)