2003 – Nippon Connection

Nippon Connection 2003

Frankfurt, 09.04 – 13.04.2003

Japanisches Filmfestival Frankfurt 2003

 

Ein kleines, aber feines Filmfestival ist das Japanische Filmfestival in Frankfurt. Unter der Schirmherrschaft des japanischen Generalkonsulats präsentierte sich Nippon Connection bereits zum dritten Mal (nach 2000 und 2002).

 

  • Geschichte

2000 gegründet, waren die Veranstalter des Festivals von dem Ansturm der Besucher überrascht. Um die 10.000 Besucher waren neugierig auf das Programm, das zu Beginn aus 13 Filmen bestand. Nach einer kurzen Ruhepause 2001 fand das Festival 2002 zum zweiten Mal statt. Diesmal eingestellt auf die Menge der Besucher – über 14.000 – konnten die Initiatoren ein Programm mit ca. 40 Filmen bieten. Zum Hauptprogramm NIPPON CINEMA, in dem Kinofilme laufen, kam die Sektion NIPPON DIGITAL mit digitalen Produktionen hinzu. Dieses Jahr schließlich startete Nippon Connection mit über 50 Filmen – darunter „Dolls“ von Takeshi Kitano und „Drive“ von Sabu in der Sektion NIPPON CINEMA. Die CINEMA-Filme wurden dieses Jahr erstmalig im Filmtheater Valentin (Frankfurt-Höchst) wiederholt. Ein Highlight aus dem Bereich NIPPON DIGITAL war sicherlich „Parco Fiction“ von Shinobu Yaguchi („Adrenalin Drive“) und Takuji Susuki. Zu den aktuellen Filmen in den Sektionen NIPPON CINEMA und NIPPON DIGITAL kommen die Filme der NIPPON RETRO, die 2003 ebenfalls zum ersten Mal stattfand. In Kooperation mit dem deutschen Filmmuseum wurden die Filme des Avantgardisten Shuji Terayama gezeigt. Ein filmisches Schätzchen ist sicher der Film „Fruits of Passion“ von 1981 mit Klaus Kinski. Zusätzlich zu den Filmen bot der Bereich NIPPON CULTURE ein umfangreiches Rahmenprogramm. Neben Vorträgen zum japanischen Film und japanischer Literatur gab es Einführungen in Manga-Japanisch, Kalligraphie, aber auch in Spiele wie das Brettspiel „Go“ oder die neuesten Videogames. Wer sich nach all dem Trubel entspannen wollte, konnte sich zur traditionellen Teezeremonie einfinden.

 

 

  • Maru-Chan

„Maru-Chan“, auf deutsch „kleines KreisChen“, ist das Maskottchen des Nippon Connection Festivals. Wie das Logo basiert es auf einer Kreisform. Das weckt Assoziationen an die japanische Nationalflagge oder an ein Guckloch in einer Kamera. Das Logo besteht aus vier Kreisen und dem Schriftzug „Nippon Connection“, der wie die gesamte Schrift für das Festival entwickelt wurde. Mit dem Logo wird spielerisch gearbeitet. Als Bestandteil der Corporate Identity findet es sich in Abwandlungen auf den Plakaten, dem Programmheft und den Trailern des Festivals wieder.

 

 

  • Komplett ehrenamtlich organisiert

Hinter dem Festival steht der Verein „Nippon Connection e.V.“, dessen Mitglieder das Festival komplett ehrenamtlich organisieren. Dort arbeiten vorwiegend Studierende, zur Zeit 10-15 Leute. Sie machen das Programm, organisieren die Filme, verabreden Termine mit RegisseurInnen – und nicht zuletzt suchen sie die Sponsoren, von denen das Festival hauptsächlich finanziert wird. Die weitere Finanzierung läuft über den Verkauf von Speisen/Getränken, aber auch von Ambiente-Medien wie T-Shirts und Taschen auf dem Festival. Eine weitere Säule der Finanzierung sind Fördermitgliedschaften des Vereins

 

 

  • Ein gelungenes Konzept

Laut Holger Ziegler (Festivalleitung) ist das Ziel des Festivals, japanische Filme in Deutschland bekannt zu machen. Dabei wird ein Erlebniskonzept zu Grunde gelegt, das alle an japanischer Kultur interessierten Menschen zusammenbringt. Dazu dienen auch die vielen Kooperationen mit dem Literaturhaus Frankfurt, dem deutschen Filmmuseum Frankfurt, dem Pia Film Festival Tokio, dem Santamania Short Film Festival Tokio, mit eDIT | VES 2003 (European Festival for Production and Visual Effects), usw. Das Konzept geht auf: Nippon Connection ist ein Festival, das neben einer beträchtlichen und hochwertigen Auswahl an Filmen eine offene Atmosphäre der Begegnung und Diskussion für an Film oder an der japanischen Kultur interessierte Menschen bietet.

 

Links:

Text: vc, 29.04.2003

No comments yet

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.