Archive | Netzkultur RSS feed for this section

WER BIN ICH – UND WENN JA, WIE VIEL MEGABYTE?

2 Jun

[ ESSAY ] Die Welt ist in Fahrt – wie kann der Mensch da noch mithalten? Als die Brüder Lumière im November 1895 erstmals einer sichtbar verblüfften Öffentlichkeit „bewegte Bilder“ präsentierten, taten sie dies zu einem modernen Höhepunkt des Fortschritts voll unbegrenzter technischer Möglichkeiten. In dieser schnelllebigen Technikeuphorie, zaghaft eskortiert von expressionistischer Verwirrt- bis Resigniertheit, […]

60 Jahre Internationale Kurzfilmtage Oberhausen

1 Mai

Wir berichten wieder aus der ersten Reihe über neueste KURZFILM-Produktionen der Filmwelt – diesmal von den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen, das weltweit älteste seiner Art, welches in diesem Jahr vom 1. bis 6. Mai zum 60. Mal die knappe und deshalb besonders anspruchsvolle Form des Filmemachens aus aller Welt zelebrieren wird.   Abstimmung MuVi-Preis Bis morgen, […]

# 15: Interview mit Tara Kaye Judah – Teilnehmerin der Talent Press (Berlinale Talents 2014)

19 Feb

Tara Kaye Judah hat am King’s College London English & Film und Contemporary Cinema Studies studiert. Seit ca. vier Jahren ist die als freie Filmkritikerin tätig, arbeitet unter anderem für die Radiosender 3RRRFM (Plato’s Cave) und JOYFM (Saturday Magazine), schreibt für Metro Magazine, Screen Education, Senses of Cinema und The Big issue. In Melbournes Astor […]

Spannende Diskussion über die deutschsprachige Filmblogosphäre

26 Jan

Es lohnt sich, hier mal reinzuschauen: Alexander Gajic wirft in seinem Blog 4 Thesen zur deutschen Filmblogosphäre in den Raum und eröffnet eine Diskussion über die nichtexistente Filmblogosphäre, fehlende Leitmedien, unzulängliche Auffindbarkeit guter Blogs und das Weiterleben der Trennung zwischen E- und U-Kultur. Zu Wort kommen hier außerdem Christoph Hochhäusler, Frédéric Jaeger, Thomas Groh, Oliver […]