Archive | Komödie RSS feed for this section

ACADEMY AWARDS | Neun Filme, die den Oscar als Bester fremdsprachiger Film verdienen

3 Okt

Am 26. Februar 2017 werden in Los Angeles zum 89. Mal die Academy Awards für die besten Filme des laufendes Jahres vergeben werden. Eine besondere Stellung nimmt dabei die Kategorie des Besten nicht-englischsprachigen Films ein, die das weltweite Filmschaffen auf die wohl prestigeträchtigste Bühne der Branche holt, um es auch weit über die Kennergrenzen hinaus […]

Mit „Findet Dorie“ gelingt Disney ein würdiges Sequel

28 Sep

13 Jahre mussten Fans des Clownfisches mit zu klein geratener Flosse und der vergesslichen Paletten-Doktorfischdame warten. Nun ist es endlich soweit: Dorie bekommt ihren großen Auftritt. Wenn man ehrlich ist, hat die im Original von der Komödiantin Ellen DeGeneres und im Deutschen von Anke Engelke gesprochene Dorie dem eigentlichen Titelhelden schon immer ein wenig die […]

YORGOS LANTHIMOS‘ „THE LOBSTER“ STARTET ENDLICH IM DEUTSCHEN KINO

9 Jun

[ KOMMENTAR ] Nun also doch: Über ein Jahr nach der Premiere in Cannes hat sich Major Sony, für den der britische Verleih Park Circus in diesem Fall die internationale Vertretung übernimmt, doch noch zu einem deutschen Kinostart der europäischen Koproduktion THE LOBSTER durchgerungen. Erst am 14. April brachte Sony den jüngsten Film des griechischen […]

Linklaters „Everybody Wants Some!!“ ist eine Hymne an das Jungsein

18 Mai

Die erste Einstellung zeigt eine Hand, die eine Musikanlage lauter dreht – eigentlich ist damit alles gesagt. Tanz noch ein bisschen, trink noch ein Bier, zieh‘ noch einen durch, komm mit auf mein Zimmer, Baby: so das Motto des neuen Linklater-Werks. Wer sich auch nur ganz entfernt mit amerikanischem Collegeleben auskennt, der weiß: es ist […]

TONI ERDMANN – Dir. Maren Ade – Cannes’16

15 Mai

[ FIRST LOOK REVIEW ] Der Karlsruher Regisseurin Maren Ade gelingt bei der Premiere ihres neuen Films „Toni Erdmann“ im Wettbewerb von Cannes überraschend das Kunststück der noch lange nachhallenden Standing Ovations, gespendet nicht nur von den Landsleuten, vor allem auch von den zahlreichen internationalen Gästen in Fachpublikum und Presse auf dem bedeutendsten Filmfestival der […]

Drei Midlife-Crisler in Irland: „Happy Hour“ beim German Film Fest New York

18 Apr

„Happy Hour“ – so lautete das Codewort, mit dem HCs Exfreundin ihn regelmäßig betrug. Der dicke Gutmütige fand das irgendwann heraus, als ihre SMS versehentlich bei ihm auf dem Handy landete. Am Boden zerstört und kaum noch mit Lebensfreude ausgestattet, sieht HC wie ein Häuflein Elend aus. Also beschließen seine alten Schulfreunde Wolfgang und Nic, […]

#8: Berlinale – SCARAMOUCHE – SCARAMOUCHE, DER GALANTE MARQUIS

12 Feb

R: George Sidney USA 1952 Englisch D: Stewart Granger, Eleanor Parker, Janet Leigh Frankreich, 18. Jahrhundert. Die Revolution hat noch nicht stattgefunden, doch Unruhen zwischen dem Adel und dem aufbegehrenden Bürgertum sind bereits an der Tagesordnung. Aufwieglerische Texte sorgen immer wieder für Unruhe. Dessen Autor wird eines Tages vom Marquis de Maynes bei einem Duell […]

#2: Berlinale 2015 – Retrospektive GLORIOUS TECHNICOLOR

7 Feb

Die diesjährige Retrospektive widmet sich der „Glorious Technicolor“, denn das Farbfilmverfahren zelebriert seinen 100. Geburtstag. Dies nimmt das Team einer der spannendensten Sektionen zum Anlass zum Teil sehr aufwendig restaurierte 34 Filme zu zeigen, die zwischen 1922 und 1953 gedreht, produziert, gezeigt und natürlich in Farbe gesetzt wurden. Unter den Filmen ist der älteste erhaltene […]

60 Jahre Internationale Kurzfilmtage Oberhausen

1 Mai

Wir berichten wieder aus der ersten Reihe über neueste KURZFILM-Produktionen der Filmwelt – diesmal von den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen, das weltweit älteste seiner Art, welches in diesem Jahr vom 1. bis 6. Mai zum 60. Mal die knappe und deshalb besonders anspruchsvolle Form des Filmemachens aus aller Welt zelebrieren wird.   Abstimmung MuVi-Preis Bis morgen, […]

# 10: The Iron Mask (USA 1929, 123 Min)

13 Feb

Allan Dwans Film beginnt wie ein Theaterstück (am Klavier begleitend: Stephen Horne). Statisch nimmt der Kameramann Henry Sharp eine Theaterbühne zentralperspektivisch ins Visier und Douglas Fairbanks (der hier in der Rolle des d’Artagnan zu sehen ist) gibt uns eine Einführung in die dramatische Geschichte: Wir befinden uns im Frankreich des Jahres 1938, als Anna von […]

# 6: THE NAKED CITY (1948, USA, 96 Min)

11 Feb

Im Rahmen der Schatten-und-Licht-Schau „Aesthetics of Shadow – Lighting Styles 1915-1950“ der diesjährigen Berlinale werden Filme aus vier Jahrzehnten und drei geographischen Schwerpunkten gezeigt: Europa, USA und Japan. Meine Retrospektive in diesem Jahr begann meisterlich mit Jules Dassins THE NAKED CITY. Ein klassischer Polizei- und Gangsterfilm – denkt man. Das ändert sich schnell. Ein junges […]

#2 Berlinale 2014: The Grand Budapest Hotel

7 Feb

And here he goes again… Wes Anderson in Höchstform. Mit seinem neuen Film „The Grand Budapest Hotel“ wurde die Berlinale gestern gebührend eröffnet. Das Festival mit einem Höhepunkt zu beginnen, ist wunderbar. In den letzten Jahren konnte ich in Aka und Kino meine Filmwissenslücken zum filmischen Schaffen Was Andersons schließen und wartete gestern voller Spannung auf seine neueste […]

„We need a bigger chopper“ – Sharknado. Enough Said

30 Nov

Regie: Anthony C. Ferrante – Buch: Thunder Levin – Darsteller: Ian Ziering, John Heard, Cassie Scerbo, Jaason Simmons, Tara Reid – Musik: Ramin Kousha – Kamera: Ben Demaree – USA 2013 – 86 min – Release: 11. Juli 2013 – deutscher Verleih: Drop-Out Cinema   In den vergangenen Monaten ist viel geschrieben worden über den […]

Heute: Verleihung des Deutschen Filmpreises

26 Apr

Heute abend werden die Lolas, die höchstdotierten Filmpreise in Deutschland und von der Deutschen Filmakademie nominiert, in Berlin vergeben. Nominiert sind unter anderen die Filme „Oh Boy“, „Lore“, „Could Atlas“, „More than Honey“, „Hannah Arendt“, die Schauspieler und Schauspielerinnen Edin Hasanovic für seine Leistung in „Schuld sind immer die Anderen“, Tom Schilling für seine Rolle […]

#9: And the Teddy-Award should go to …

13 Feb

VIKTOR UND VIKTORIA (Reinhold Schünzel, Deutschland 1933) aus der Retrospektive! Was ein Spiel der Geschlechter! Lange vor Peaches schafft es Viktoria als Performancekünstlerin ganz groß rauszukommen. Von 10 Mark am Abend auf 200 und von dem heimatlichen Berlin hinaus in die weite Welt nach London, Paris und Amsterdam. Bis dahin wartet jedoch harte Arbeit. Der […]