Archive by Author

SUSPIRIA | Freiburgs Horrorklassiker von Dario Argento kommt 1977 ins Kino

1 Feb

[ ARCHIV ] Heute vor vierzig Jahren, am 1. Februar 1977, kam der Horrorstreifen „Suspiria“ des einflussreichen „Giallo-Papstes“ Dario Argento erstmals ins Kino. Der im beschaulichen Freiburg angesiedelte Film mit dem eigenwilligen, grandiosen Soundtrack gilt heute als Horrorklassiker. Eine Kritik von unserer Rezensentin Jennifer Borrmann aus dem Jahr 2010 » Quietschbunte Farbenpracht und die phantastischen […]

ACADEMY AWARDS | Nominierungen stehen fest – Toni Erdmann dabei

24 Jan

[ NEWS ] Die Oscar-Nominierungen für 2017 stehen fest! In der auf der Weltbühne besonders beachteten Kategorie um den Besten nicht-englischsprachigen Film haben erneut die Dänen („Unter dem Sand“) mit ihrem Beitrag eine Nominierung errungen, ebenso Asghar Farhadi (Gewinner von 2012) mit dem Film „The Salesman“ aus dem Iran. Ausgewählt wurde zudem der australische Beitrag „Tanna“ […]

VON STUDENTEN FÜR STUDENTEN

5 Aug

[ GAST ESSAY ] Diesem Motto getreu geben sich Generationen von Studierenden seit über 50 Jahren die Bildklappe in die Hand, um ihren Kommilitonen großes Kino zu kleinen Preisen zu bieten. Unzählige Filmgruppen an den deutschen Hochschulen haben es sich zur Aufgabe gemacht, dort Filme vorzuführen, wo sonst Jura, Mathematik oder Philosophie gelehrt werden. Vielen […]

Von der Mafia zum Hüter des Filmerbes – Martin Scorsese feiert seinen 70. Geburtstag

15 Nov

New York, New York! Nein, es geht hier nicht um Woody Allen, auch wenn die beiden mehr gemeinsam haben, als die dick umrandeten Brillen und ihre Stadt – Martin Scorsese, der andere New Yorker, feiert am 17. November 2012 seinen 70. Geburtstag. Zurzeit laufen die Dreharbeiten zu seinem neuen Film „The Wolf of Wall Street“, […]

Davy Chou and Cambodian „Golden Age“ representatives

20 Feb

Davy Chou and Cambodian „Golden Age“ representatives GOLDEN SLUMBERS Davy Chou Interview, 20th february 2012, Berlin International Filmfestival with Davy Chou, Tea Lim Koun, Dy Saveth, Ly Yu Sreang, Kim Tea (daughter of Tea Lim Koun, she was the translator for the Cambodian „Golden Age“ film delegation) Ly Bun Yim.     Bild links: Dy […]

Harper’s Island – Vom passiven Zuschauer zum aktiven Teilnehmer

11 Dez

Die amerikanische Horror-Fernsehserie „Harper’s Island“ als Teil eines multimedialen „social entertainment“-Projekts „13 weeks. 25 suspects. 1 killer.“ Mit diesem Teaser und dem damit verbundenen Aufruf an die Zuschauer, aktiv mitzudenken und -zuarbeiten wurde für die Fernsehserie Harper’s Island geworben. Die Zuschauer sind dazu angehalten, die große Frage des Whodunnit zu beantworten, sich Gedanken zu machen, […]

Interview mit Dani Levy und Markus Hering zu ihrem Film „Das Leben ist zu lang“

31 Aug

Was gab den Ausschlag, eine Komödie zu drehen? Die Geschichte hätte ja auch gut (mit anderen Schwerpunktsetzungen und anderem Ende) als Tragödie funktionieren können? DL: Das ist richtig. Wobei ich ehrlich gestehen muss, dass ich mir das vorher gar nicht so genau überlege. Für mich ist auch die Grenze zwischen Tragödie und Komödie sehr fließend. […]

Interview mit Philipp Döring

13 Jan

Der Freiburger Philipp Döring hat sich nach seinem Studium der Germanistik, Slavistik und Kognitionswissenschaften 2004 für ein weiteres entschieden: Regie. Mit seinem Film „Torero“, über die Wohnungssuche in Freiburg, hat er den Sprung in die Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg geschafft. In diesem Jahr hat er sein Studium mehr als erfolgreich beendet: mit dem 1. Preis, […]

Interview mit Fatih Akin und der Filmcrew von „Soul Kitchen“

24 Dez

„Bei Fatih ist halt Rock’n Roll“ Während am Dienstag Abend, 15. Dezember, in zwei ausverkauften Kinosälen der Harmonie-Kinos die Zuschauer gespannt auf die Leinwand und den neuen Akin-Film „Soul Kitchen“ schauten, wurden draußen fleißig Interviews mit Filmemacher Fatih Akin und den Schauspielerinnen Pheline Roggan und Anna Bederke, die selbst Regie studiert hat, geführt.  JB: Jasmin […]

Interview mit Hans-Christian Schmid zu seinem Film „Sturm“

24 Nov

Hans-Christian Schmid, Drehbuchautor, Produzent und Regisseur, studierte Ende der 1980er/ Anfang der 1990er Jahre an der Münchner Hochschule für Fernsehen und Film. Sein Drehbuch-Interesse vertiefte er in L.A. an der University of Southern California. Zu seinen bekanntesten Filmen zählen „Nach fünf im Urwald“, „23“, „Crazy“, „Lichter“ und „Requiem“. Er gilt als Entdecker von Franka Potente […]

„Die Berlinale rockt!“

18 Mai

Hieß es schon in vielen Schlagzeilen. Und sie haben Recht! Rolling Stones, Patti Smith, Damon Albarn, Jamie Hewlett, Eugene Hutz, Madonna, … jaja, wenn sich das „who is who“ des Musikbiz ein Stelldichein gibt, dann ist wieder Berlinale…ähm, oder so ähnlich. Landläufig sind Filmfestivals kein Ort, an dem man erfolgreich nach Musikacts sucht, aber auf […]

Man spricht politisch

8 Mrz

Auch 2008 hat die Berlinale ihren Ruf als bevorzugte Ausstellbühne für Filme zu politischen Themen bestätigt. Beide Hauptpreise gingen an Werke, die sich um brisante Angelegenheiten drehten: Den Goldenen Bären für den besten Film holte „Tropa de Elite“. Der Brasilianer José Padilha zeigt darin mit schonungsloser Härte die Gewalt mit der eine Polizeieinheit in den […]

Ein Tag im Kino

7 Mrz

Acht Uhr dreißig. Normalerweise würde ich jetzt zum ersten Mal übers Aufstehen nachdenken, doch hier auf der Berlinale bin ich schon seit zwei Stunden auf Achse. Schließlich muss man rechtzeitig beim Ticketschalter sein, um Plätze bei allen begehrten Vorstellungen zu bekommen. Geschafft, fünf Karten für morgen, jetzt kann heute beginnen. Erster Programmpunkt ist das Kinderfilmfest […]

Starke Frauen, zerrissene Männer, sozialpolitischer Zündstoff

20 Feb

Vom 7. bis zum 17. Februar 2008 war es wieder soweit – den kalten kontinentalen Winden am Potsdamer Platz und den erschreckend schnell anwachsenden Warteschlangen vor den Ticket-Counters trotzend traf sich die filmschaffende und filmbegeisterte Welt in Berlin. Einmal mehr wurde dabei der Beweis erbracht, dass das Festival nicht mehr im Schatten der traditionsreichen und […]

Zweiter Live-Bericht von der 57. Berlinale

18 Feb

Kill’em all, honey ! Zunächst einmal möchte ich von der internationalen Permiere von „I’m A Cyborg, But That’s Ok“ berichten. Der Film heißt im koreanischen Original „Sai bo gu ji man gwen chan a“ und ist zwar kein Fantasy-Film, wie der Titel vermuten lässt, aber doch ziemlich fantastisch, da die Figuren und Dialoge reichlich surreal erscheinen. Die […]