Berlinale Tag 6 und Rückschau

17 Feb

Am letzten Tag ist es dann doch noch passiert: Ich bin früher aus einem Film gegangen. Nachdem ich meine ersten 22 Filme immer vollständig und ohne Einschlafen durchgehalten habe, musste ich beim griechischen Panorama-Beitrag The Miracle of the Sargasso Sea dann nach einer Stunde doch aufgeben. Erwartet hatte ich mir von Regisseur Syllas Tzoumerkas einen […]

Berlinale Tag 5

16 Feb

Langsam geht die Berlinale zu Ende und ich sitze mit einem lachendem und einem weinenden Auge an meinem letzten Tag in Berlin zum letzten Mal im Schreibraum des Pressezentrums, um meinen vorletzten Tag für euch aufzuarbeiten. Zwar ist es schon schade, dass meine Woche bei der Berlinale schon wieder zu Ende geht, andererseits bin ich […]

Berlinale Tag 4

15 Feb

Wie ich gestern bereits angekündigt hatte, habe ich gestern zusammen mit Paul einen Podcast aufgenommen, den ihr hier finden könnt. Paul arbeitet im WOLF, einem unabhängigen Kino in Neukölln, das sich im Jahr 2015 mithilfe einer Crowdfunding-Kampagne gegründet hat und seitdem in einem kleinen Kinosaal für 60 Personen ein alternatives Kinoprogramm bietet – ein Projekt, […]

Berlinale Tag 3

14 Feb

Heute versuche ich mich mal etwas kürzer zu halten als in den letzten Tagen, erstens weil ich gleich zum nächsten Film muss, zweitens weil ich in einem Podcast gerade eben schon eine ganze Weile über Filme gesprochen habe (Link folgt im morgigen Artikel) und drittens weil ich gerade eben einen dreistündigen Film gesehen habe (den […]

Berlinale Tag 2

13 Feb

Mein Beitrag für meinen Tag 2 der Berlinale (Dienstag) kommt leicht verspätet, da ich gestern Nacht um 12 nach fünf Filmen keine Energie mehr hatte etwas darüber zu schreiben. Ich weiß auch noch nicht, ob ich es tatsächlich durchhalten werde jeden Tag etwas zu schreiben und auch heute werde ich nicht über jeden Film den […]

Berlinale Tag 1

11 Feb

Es ist so weit, ich habe es endlich zur Berlinale geschafft, zwar wie bereits angekündigt mit leichter Verspätung (das Festival hat ja bereits am vergangenen Donnerstag begonnen) dafür aber umso motivierter die verbleibenden Tage ausgiebig zur Filmsichtung zu nutzen. Den ersten Tag habe ich gleich dazu genutzt drei Filme des diesjährigen Wettbewerbs zu sichten, einer […]

Es geht los: Berlinale 2019

8 Feb

Es ist mal wieder so weit: seit gestern läuft die 69. Auflage der Berlinale. Wie auch in den vergangenen Jahren werden wir hier auf Highnoon für euch aus Berlin berichten – allerdings erst ab Montag, da ich davor nicht anreisen kann. Die letzte Berlinale unter der Leitung Dieter Kosslicks wurde von diesem unter das Motto […]

Heist oder nicht Heist? – Steve McQueens Widows

20 Dez

Mit Widows kehrt der Brite Steve McQueen fünf Jahre nach 12 Years a Slave wieder in den Regiestuhl zurück. Dabei könnte das Setting sich kaum stärker von seinem im Jahr 2014 mit dem Oscar für den besten Film prämierten Werk unterscheiden. Nach seinem Historienepos, in dem er sich mit der Geschichte der Sklaverei in den […]

Roma – Ein Liebesbrief

17 Dez

Alfonso Cuaróns Kamera könnte auch in seinem neuesten Werk Roma bedenkenlos für die beste Hauptrolle nominiert werden. Und das nicht etwa, weil die Schauspieler und vor allem die Hauptdarstellerin Yalitza Aparicio nicht hervorragend wären, sondern weil es die intelligente Kameraführung ist, die es Cuarón erlaubt diese kleine persönliche Geschichte einer zerrütteten Familie in Mexico-Stadt der 70er […]

Grave of the Fireflies (Die letzten Glühwürmchen)

11 Dez

Having watched Grave of the Fireflies for the third time yesterday, I found myself deep in thought on my way to work early this morning, which in itself is highly unusual and slightly confusing. My thoughts kept circling back to the story of Saita and Setsuko, two siblings struggling to survive the horrors that dominated […]

Kurzkritiken der Woche (5)

3 Dez

aka-Filme Wenn die Gondeln Trauer tragen – Religiöse Propaganda „Wir schauen nur, aber wir sehen nicht“ – dieser Satz von Andrei Tarkowski hallt auch heute noch jedem Filmkritiker durch den Kopf, der den Film aus einer gesellschaftskritischen Sicht analysiert und die Ideologie dahinter freilegen will. Der Filmtitel „Don’t Look Now“ lässt sich als direkte Anspielung […]

Kurzkritiken der Woche (4)

19 Nov

aka-Filme Singapore Sling – Im falschen Film Singapore Sling startet recht stimmungsvoll als Film-Noir, deutet hier ein kleines Verwirrspiel um die Identität der Protagonistin Laura an, winkt dort ein bisschen mit möglichen psychoanalytischen Deutungen. Um dann doch lediglich ein Vehikel für sexuelle Fetische zu sein, deren obsessive Darstellung dem Regisseur erkennbar wichtig ist. Wer auf […]

Kurzkritiken der Woche (3)

12 Nov

aka-Filme Tausendschönchen – Weibliches Begehren in Zeiten der ökonomischen Rationalität Die Philosophin Svenja Flaßpöhler schreibt in ihrer Streitschrift „Die potente Frau“ genau über das, worüber Tausendschönchen handelt: Wie soll ein weibliches Begehren entstehen, wenn patriarchale Denkmuster die Rationalität einer Gesellschaft bestimmen? „Nur wenn die Frau in die (eigene) Potenz findet, kann sie Autonomie nicht nur […]

Kurzkritiken der Woche (2)

5 Nov

aka-Filme Blade Runner 2049 – Misslungene Kopie eines Meisterwerks Ich muß zugeben: Gut unterhalten habe ich mich während der knapp drei Stunden im Kino durchaus. Die Bilder waren schön; was auf der Bildfläche passierte war spannend; gelangweilt hab ich mich selten. Nur geärgert. Viel Gutes hatte ich von diesem Remake gehört. Tatsächlich hätte mich die […]

2018 – Das Jahr des deutschen Films!

5 Nov

Das Kinojahr 2018 ist noch nicht ganz zu Ende und trotzdem lässt sich, insbesondere für dieses Jahr, ein eindeutiger Trend abzeichnen: es ist das Jahr des deutschen Films. Nein, ich rede hier nicht von den Schweiger-/Schweighöfer-Filmen, sondern wirklich von deutschen Filmen, die entweder sehr anspruchsvoll oder vom Niveau her deutlich über der Qualität von Till […]