# 7: Preis der deutschen Filmkritik 2013

11 Feb

Gestern Abend wurde in der Tube Station in Berlin der Preis der deutschen Filmkritik vergeben. DIE ANDERE HEIMAT von Edgar Reitz und TORE TANZT von Katrin Gebbe konnten die meisten Preis mit nach Hause nehmen. Mit Ausnahme von Frauke Finsterwalder und Christian Kracht, nahmen alle Gewinner ihren Preis persönlich entgegen.

Der Preis der deutschen Filmkritik – vergeben vom Verband der deutschen Filmkritik – ist der einzige deutsche Filmpreis der ausschließlich nach unabhängigen künstlerischen Kriterien von professionellen und erfahrenen Filmjournalisten vergeben wird.

Das Pressedossier mit den einzelnen Jurybegründungen findet ihr hier.

 

Edgar Reitz © Anna Pfitzenmaier

Edgar Reitz
© Anna Pfitzenmaier

 

 

Katrin Gebbe © Anna Pfitzenmaier

Katrin Gebbe
© Anna Pfitzenmaier

 

Hier alle Preisträger in aller Kürze:

Ehrenpreis: Wilhelm Hein

Bester SpielfilmDie andere Heimat von Edgar Reitz

Bestes SpielfilmdebütTore Tanzt von Katrin Gebbe

Beste Darstellerin: Antonia Lingemann für Bastard

Bester Darsteller: Sascha Alexander Gersak für Tore Tanzt und 5 Jahre Leben

Beste Kameraarbeit: Gernot Roll für Die andere Heimat

Bestes Drehbuch: Frauke Finsterwalder und Christian Kracht für Finsterworld

Bester Schnitt: Anne Fabini für Houston

Bester DokumentarfilmMaster of the Universe von Marc Bauder

Bester KinderfilmSputnik von Markus Dietrich

Bester KurzfilmWie ist die Welt so stille von Susann Maria Hempel

Bester ExperimentalfilmEin Gespenst geht um in Europa von Julian Radlmaier

Beste Musik: Martin Todsharow für Quellen des Lebens

 

No comments yet

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.