#7: Berlinale – SINGIN‘ IN THE RAIN – DU SOLLST MEIN GLÜCKSSTERN SEIN

11 Feb

R: Gene Kelly, Stanley Donen

USA 1952

Englisch

D: Gene Kelly, Donald OʼConnor, Debbie Reynolds

Singin‘ in the Rain“ ist nicht nur ein Stück Kinogeschichte, sondern erzählt auch davon: Und zwar vom Übergang vom Stumm- zum Tonfilm. 1927 kommt der erste Tonfilm, The Jazz Singer, in die Kinos und wird ein Kassenschlager. Alle Filmemacher, Produzenten, Studios, Drehbuchautoren (vor allem!) sind nun im Zugzwang. So soll das Stummfilm-Traumpaars Don Lockwood (Gene Kelly) und Lina Lamont ebenfalls in einem Tonfilm spielen. Jedoch ist Linas Stimme und ihre Audrucksweise recht ungeeignet dafür. Dons Loveinterest Kathy (Debbie Reynolds) soll Lina synchronisieren. Diese jedoch ist davon gar nicht begeistert…

Der Dreh im Studio steht hier auch im Vordergrund, gemalte farbenfrohe und in jeder Hinsicht als Pappe erkennbare Hintergründe – führen uns doch in eine Traumwelt. Das Hollywood der 20er und 30er Jahre wird als buntes Treiben und Ausprobieren – vor allem mit dem künstlerisch aufwendigen „Broadway Ballet“ dargestellt.

No comments yet

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.