aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Indienbilder

Originaltitel: Shanti Plus

Krimilesung von Merle Kröger & Hippie-Dokumentation

Regie&Buch: Dorothee Wenner, Urmi Juvekar Kamera: Dorothee Wenner, Urmi Juvekar Produktion: D/Indien, 2006 Länge: 90 min. Fassung: DVD, OmU

Shanti PlusDem filmischen und dem literarischen Erzählen über Europa und Indien widmen wir uns in einem Doublefeature, das eine Krimi-Lesung und einen dokumentarischen Film verbindet, zwei künstlerische Formen, die durchaus Berührungspunkte besitzen. „Egal, ob man Dokumentarfilme macht oder Krimis schreibt – letzten Endes geht es immer darum, Geschichten zu erzählen. Manche Geschichten entfalten sich, indem man verschiedene ‚Realitäten’ dokumentarisch miteinander verknüpft. Manche brauchen vielleicht den ‚Kick’ in die Fiktion“, erklärt Dokumentarfilmerin, Videokünstlerin und Krimiautorin Merle Kröger (Jg. 1967), die wir für eine Lesung gewinnen konnten. In ihren cineastischen deutsch-indischen Krimis – „Cut! (2003) und „Kyai!“ (2006) – geht es ihr darum, „die Projektionen zwischen zwei Realitäten – Deutschland und Indien – aus dem Blickwinkel verschiedener Zeiten und Personen zu erzählen. Viele der entstandenen Perspektiven und Bilder sind sehr persönliche – und gerade deshalb in einem Buch besser aufgehoben als in der filmischen Umsetzung.“

Lesung: Merle Kröger liest aus ihren Krimis „Cut!“ und „Kyai!
Nähe zum Film beweisen die Krimis von Merle Kröger schon durch ihre Hauptfigur Madita „Mattie“ Junghans, eine Kino-Enthusiastin und Privatermittlerin mit indischen Genen. Zudem sind sie mit Anspielungen auf Filmgeschichte und -geschäft gespickt. Aber auch der Erzählstil ist stark vom Film geprägt, so ihre virtuose Montagetechnik, die Perspektiven, Orte und Zeiten miteinander verknüpft, und die Handlung stellenweise buchstäblich als „Film im Kopf“ ablaufen lässt. In „Cut!“ (2003) spürt Mattie ihrem leiblichen indischen Vater nach und stößt auf ein dunkles Kapitel der deutsch-indischen Geschichte. „Kyai!“ (2006) verbindet ein Bollywood-Musical in Berlin, einen Militär-Skandal in der norddeutschen Provinz, einer Selbstsuche in Bombay und eine Reise zu Baghwans Ashram in Poona, wo in den 70er und 80er Jahren zahlreiche Europäer die Erleuchtung suchten. Aus einem rassistischen Überfall auf Matties Wanderkino an der Ostseeküste entwickelt sich ein turbulentes Panoptikum des Zusammentreffens der deutschen und der indischen Kultur, das mit Gesellschaftskritik nicht spart.
Shanti Plus

Film: Shanti Plus
Ergänzend zeigen wir den Dokumentarfilm Shanti Plus, ein deutsch-indisches Gemeinschaftsprojekt der Filmemacherinnen Dorothee Wenner und Urmi Juvekar, dessen Schnitt Merle Kröger besorgt hat. Das im Norden von Goa gelegene Arambol ist ein Wallfahrtsort für die Hippies unserer Tage und ein Ort, an dem die Kulturen sich – nicht immer ohne Kommunikationsstörungen – begegnen: Hippies erkenne man – sagen die Einheimischen – daran, dass sie alles glauben, was man ihnen sagt, halbnackt und schmutzig herumlaufen, wofür ein indischer Bettler sich schämen würde, vom Kiffen lallen und andauernd Parties feiern. Weshalb die rastahaarigen Europäer sich so benehmen, vermögen die Inder auch nicht zu sagen: Haben die Hippies möglicherweise keine Eltern? Als erklärte Teilzeit-Hippies beobachten die beiden Filmemacherinnen die selbstgebastelten Rituale der sinnsuchenden Europäer und reden mit den Menschen aus Arambol über die eigenartige Symbiose zweier einander völlig fremder Spezies, die beiden kleine Fluchten aus Zwängen ihrer Kulturen ermöglicht. Eröffnet die Arbeit in Arambol doch auch Indern die Chance, ihrer Welt voller komplizierter Hierarchien und sozialer Tabus zumindest kurzfristig zu entfliehen.

Text: Alexander Sigelen

Spieltermin:
Donnerstag, 10.01.2008 19:00 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Indien im Dokumentarfilm
Indien und seine Repräsentation im Dokumentarfilm
 Freitag  11.05.2007  20:00 Uhr    Something Like a War
 Freitag  18.05.2007  20:00 Uhr  OmeU  Manjuben Truck Driver & Tales from the Margins
 Donnerstag  10.01.2008  19:00 Uhr  OmU  Indienbilder
News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon