aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Embrace

Regie: Taryn Brummfitt Buch: Taryn Brumfitt Kamera: Hugh Fenton Musik: Benjamin Speed Darsteller: Taryn Brummfitt, Nora Tschirner u.a. Produktion: AUS, 2016 Länge: 90 min. Fassung: DCP, En. OmU

Im Jahr 2013 postet die australische Fotografin Taryn Brumfitt auf Facebook ein untypisches Vor- her-Nachher-Bild von sich. Untypisch weil das Vorher-Bild eine durchtrainierte Frau im Bikini auf einem Bodybuilding-Wettbewerb zeigt und das Nachher-Bild ein nackte Frau mit einem Körper, der
zumindest nicht dem allgemeinen Verständnis von ‚perfekt‘ entspricht – die Bildüberschrift: “Liebe deinen Körper!“ Die Folge ist eine extreme mediale Aufmerksamkeit rund um den Globus und ein volles Email-Postfach, in der vor allem Frauen ihre Dankbarkeit ausdrücken, aber auch den Hass auf ihren Körper gestehen. Es sind diese Reaktionen, die Brumfitt als Anlass nimmt, dem omnipräsenten Phänomen des Bodyshaming auf den Grund zu gehen. Sie packt ihre Sachen und reist rund um die Welt, um die Frauen zu treffen, denen ihr Bild geholfen hat und sie zu Wort kommen zu lassen. Embrace ist keine intellektuelle Doku, die über das Konzept Schönheit meditiert oder wissenschaftlich-medizinisch argu- mentiert. Embrace ist vielmehr ein leidenschaftliches Plädoyer für die Diversität weiblicher Körper und ein Appell an alle Frauen,
diesen so zu akzeptieren wie er ist. Mit dieser Aussage hat der Film eine hitzige Debatte angesto- ßen, die von Begeisterungsstürmen bis hin zum Vorwurf eines unterkomplexen Pseudofeminismus reicht. Dass so viel darüber gesprochen wird, sollte Anlass genug sein, den Film zu sehen!

Text: Nathalie Scheuer

Spieltermin:
Donnerstag, 11.01.2018 20:00 Uhr, Hörsaal 2006
 | 
(als .ics-Datei)

News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon