aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Der die Zeichen liest

Originaltitel: Uchenik

Regie: Kirill Serebrennikov Buch: Kirill Serebrennikov, Marius von Mayenburg Kamera: Vladislav Opelyants Musik: Ilya Stewart Darsteller: Pyotr Skvortsov, Viktoriya Isakova Produktion: Russland, 2016 Länge: 118 min. Fassung: Russ. OmU

Der russische Schüler Benjamin (PS) hat klare Vorstellungen davon, was richtig und was falsch ist. Seiner Überzeugung nach leben seine Mitmenschen in Sünde.
Er selbst hält sich für den Rächer Gottes. Um sein Umfeld wieder auf den rechten Weg zu zwingen, beginnt er damit es zu terrorisieren. Sein Plan geht jedoch nicht auf. Man lacht ihn aus, unterstellt ihm Drogenkonsum und zieht Psychiater zu Rat. Besonders seine Lehrerin Elena (VI) versucht Benjamins bibelfixierter Schwarzweißsicht ein weltoffenes auf rationaler Wissenschaft basierendes Weltbild entgegenzustellen. Der die Zeichen liest setzt den Fokus weniger auf den inneren Konflikt Benjamins, seinen Glauben gegen sein Umfeld zu behaupten, sondern vielmehr auf die Reaktionen seiner irritierten Mitmenschen.

Text: Valentine Escherich

Spieltermin:
Dienstag, 14.11.2017 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Kaum zu glauben
Glaubensstärke – Glaubenszweifel
 Dienstag  24.10.2017  20:00 Uhr  En. OmU  Silence
 Dienstag  07.11.2017  20:00 Uhr  Dt. OV  Tore tanzt
 Dienstag  14.11.2017  20:00 Uhr  Russ. OmU  Der die Zeichen liest
 Freitag  17.11.2017  20:00 Uhr  Dän. OmU  Adams Äpfel
News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon