aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Kikis kleiner Lieferservice

Originaltitel: Majo no Takkyūbin

Regie&Buch: Hayao Miyazaki Musik: Joe Hisaishi Sprecher: Minami Takayama, Rei Sakuma, Mieko Nobusawa, Koichi Miura, Sho Saito Produktion: Japan, 1989 Länge: 103 min. Fassung: BluRay, Jap. OmU

Die dreizehnjährige Hexe Kiki muss, ganz wie es der Hexenbrauch gebietet, ihr Haus verlassen, um sich in einer fremden Stadt als Hexe zu beweisen. Zusammen mit ihrem schwarzen Kater Jiji, der fortwährend seine ironischen Kommentare liefert, eröffnet sie einen Lieferservice. Dabei wird sie von der Besitzerin einer Bäckerei unterstützt. Zudem freundet sich mit den flugzeugvernarrten Tombo an.

Kikis kleiner Lieferservice ist als leichtfüßige und liebevolle Auseinandersetzung mit dem Prozess des Erwachsen- und Selbständigwerdens zu verstehen. Obwohl er als Kinderfilm gedacht ist, kann sich jeder, Groß wie Klein, an den detaillierten Zeichnungen und der abwechslungsreichen Handlung vergnügen. Das Setting ist ohnehin in der westlichen Welt zu suchen, die Großstadt, in der Kiki ihren Lieferservice leitet, erinnert an Stockholm oder andere Hansestädte.

Text: Giorgio Chiara

Spieltermin:
Mittwoch, 28.05.2014 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Hayao Miyazaki
 Montag  05.05.2014  20:00 Uhr  Jap. OmU  Das wandelnde Schloss
 Montag  12.05.2014  20:00 Uhr  Jap. OmU  Chihiros Reise ins Zauberland
 Montag  19.05.2014  20:00 Uhr  Jap. OmU  Mein Nachbar Totoro
 Mittwoch  28.05.2014  20:00 Uhr  Jap. OmU  Kikis kleiner Lieferservice
News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon