aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Habemus Papam – Ein Papst büxt aus

Originaltitel: Habemus Papam

Regie: Nanni Moretti Buch: Nanni Moretti, Francesco Piccolo, Federica Pontremoli Kamera: Alessandro Pesci Musik: Franco Piersanti Darsteller: Michel Piccoli, Nanni Moretti, Jerzy Stuhr, Renato Scarpa, Franco Graziosi Produktion: I/F, 2011 Länge: 102 min. Fassung: 35 mm, It. OmU

Was würde passieren, wenn der Papst ausbüxte, weil er Angst vor seinen Job hat? Das ist keine Anspielung auf Ratzingers Rücktritt, sondern die Handlung von Nanni Morettis Habemus Papam. Der gerade neugewählte Papst, gespielt von Michel Piccoli, hat Angst vor seiner Aufgabe und von der Verantwortung, die diese mit sich bringt. Deshalb flieht er Sekunden vor seiner offiziellen Verkündung auf dem Petersplatz und vagabundiert durch die Ewige Stadt auf der Suche nach einer Lösung für sein Problem. Regisseur Nanni Moretti selbst spielt die Rolle des Psychoanalytikers, der als Erster gerufen wird, um zu versuchen, dem Papst beizustehen. Seine Rolle entwickelt sich aber ganz anders, und er muss sich letztendlich mit den Kardinälen, die im Konklave mitgewirkt haben, irgendwie die Zeit vertreiben: mit einem Volleyballturnier. Jede der 100 Minuten von Habemus Papam ist voll kleiner Einfälle und interessanter Denkanstöße, die den Zuschauer dazu bringen, mit Interesse die spaßige Entwicklung der Geschichte zu verfolgen. Dies beweisen auch die vielen Preise, mit denen der Film ausgezeichnet wurde, darunter eine Nominierung als bester Film bei dem Filmfestspielen von Cannes 2011.

Text: Giorgio Chiara

Spieltermin:
Mittwoch, 11.12.2013 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Italienisches Kino
 Mittwoch  27.11.2013  20:00 Uhr  35 mm, DF  La Strada - Das Lied der Straße
 Mittwoch  04.12.2013  20:00 Uhr  35 mm, DF  Rom, offene Stadt
 Mittwoch  11.12.2013  20:00 Uhr  35 mm, It. OmU  Habemus Papam – Ein Papst büxt aus
 Mittwoch  18.12.2013  20:00 Uhr  35 mm, DF  La Dolce Vita
News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon