aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Panik um King Kong

Originaltitel: Mighty Joe Young

Regie: Ernest B. Schoedsack Buch: Merian C. Cooper, Ruth Rose Kamera: J. Roy Hunt Musik: Roy Webb Darsteller: Mr. Joseph Young, Terry Moore, Ben Johnson, Robert Armstrong Produktion: USA, 1949 Länge: 94 min. Fassung: DVD, En. OmU

Mighty Joe YoungDer deutsche Titel dieses Filmes ist sehr irreführend und reiht sich in die Liste der hanebüchesten Übersetzungen ein, die es gibt: Panik um King Kong. Der Film enthält zwar einen Affen, nur ist er nicht 50 Meter hoch und außerdem heißt er Joe.

Die junge Jill Young (TM) kauft sich von Eingeborenen ein Gorillababy ab, was sie von nun an großziehen wird. 12 Jahre später wird sie mit ihrem Affen von dem geldgierigen Clubbesitzer Max O'Hara (RA) entdeckt und lässt sich von ihm zu einer Clubkariere in Hollywood überreden. Doch Gregg ist nicht sehr davon begeistert und als der Affe in Hollywood losbricht, ist die Hölle los. Wer nun Parallelen zu einem anderen Film sieht, wie der deutsche Titel vermuten mag, möge bitte schweigen.

Eigentlich wurde Ray Harryhausen als Assistent für den großen William O'Brian (King Kong) engagiert. Doch am Ende animierte er 90% aller Effekte, da O'Brian mit anderen Dingen beschäftigt war. Trotzdem bekam O'Brian den Oscar, welcher sich bis zu seinem Tode in seiner Lounge befand. Joes Modell nannte Ray übrigens Jennifer, nachdem er Jennifer Jones in einem Film gesehen hat. 'It was the hands', sagte er.

Text: Maarten Wissink

Spieltermin:
Dienstag, 21.01.2014 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Ray Harryhausen
 Dienstag  21.01.2014  20:00 Uhr  DVD, En. OmU  Panik um King Kong
 Dienstag  28.01.2014  20:00 Uhr  BluRay, En. OmU  Sindbads siebente Reise
 Dienstag  04.02.2014  20:00 Uhr  DVD, En. OmU  Jason und die Argonauten
 Dienstag  11.02.2014  20:00 Uhr  BluRay, En. OmU  Kampf der Titanen
News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon