aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Picco

Regie&Buch: Philip Koch Kamera: Markus Eckert Musik: Claudia Enzmann Darsteller: Frederick Lau, Constantin von Jascheroff, Joel Basman, Martin Kiefer Produktion: D, 2010 Länge: 109 min. Fassung: 35 mm

Kevin (CvJ) ist neu in der JVA. Seine Zellengenossen Tommy (JB), Andy (MK) und Marc (FL) geben den Ton an. Kevin muss sich unterordnen, denn er ist der Neuling, der Schwächling, kurz der „Picco“. Immer wieder kommt es zu Repressionen, Schlägereien oder Ausrastern. Kevin hat Angst, dass er die Demütigungen seiner Zellengenossen nicht durchsteht. Nur mit Tommy, der auch lernen musste, sich durchzuschlagen, kann er ein vertrauensvolles Verhältnis aufbauen. Er gibt Kevin klar zu verstehen: Wer aufhören will, ein Opfer zu sein, muss anfangen sich zu wehren. Eine folgenschwere Erkenntnis für alle vier Zellengenossen. Picco ist der Debütfilm des Münchner Nachwuchsregisseurs Philipp Koch. Doch von Anfängerfehlern und Einstiegsproblemen ist hier nichts zu sehen. Ausgehend vom Vorbild Scum (1979) fängt Koch die Atmosphäre des Jugendgefängnisses mit einem sicheren Gespür für starke aber nicht überzogene Szenen ein, konterkariert Klischees mit Realismus und inszeniert auf dieser Grundlage einen meisterhaftes Kammerspiel, das nach und nach zum an den Nerven knabbernden Psycho-Thriller wird. Doch die großartigste Qualität von Picco liegt darin, dass der Film trotz solcher Spannungsmomente immer nah bei seinen Figuren und den Bedingungen, in denen sie sich durchschlagen müssen, bleibt, so dass am Ende nicht nur ein spannender Film mit Mut zur Drastik, sondern auch eine erschütternde Reflexion über die Institution Gefängnis steht.

Text: Martin Koch

Spieltermin:
Freitag, 25.11.2011 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Im Gefängnis
 Freitag  25.11.2011  20:00 Uhr  35 mm  Picco
 Freitag  02.12.2011  20:00 Uhr  35 mm, Fr. OmU  Ein Prophet
 Freitag  09.12.2011  20:00 Uhr  35 mm, En. OmU  Hunger
 Freitag  16.12.2011  20:00 Uhr  35 mm  Der Räuber
News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon